Archivierter Artikel vom 06.09.2012, 06:49 Uhr
Plus

Honigernte fällt regional unterschiedlich aus

Kreis Birkenfeld – Sie fliegen von Blüte zu Blüte, sind für die Bestäubung von Pflanzen und das Sammeln von Nektar zuständig: Bienen. Gedanken darüber, wie wichtig die fleißigen Nutztierchen für uns sind, macht sich jedoch kaum einer. Die Auswirkungen, die schlechtes Wetter auf die Arbeit von Bienen haben kann, bekommen die heimischen Imker in dieser Saison zu spüren: Gebietsweise ist die Honigernte so schlecht wie seit Jahren nicht. Durch die kühlen Frühjahrs- und Sommertemperaturen sowie die häufigen Regentage konnten die Bienen lange nicht so oft ausfliegen wie in normalen Jahren. Der Vorrat in den Waben ist gering, und manche Bienenvölker konnten sich wegen der mangelnden Pollenvorräte nur schlecht versorgen.

Lesezeit: 3 Minuten