Archivierter Artikel vom 22.07.2021, 16:31 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld/Ahrtal

Hochwasserschutz: Auch die BIR-Region muss sich für die Zukunft wappnen

Im Katastrophengebiet im Ahrtal waren bislang mehr als 80 Feuerwehrleute aus allen Teilen des Kreises Birkenfeld im Einsatz. Derzeit sind knapp 20 Mann der Feuerwehr Herrstein-Rhaunen vor Ort. Sie werden im 24-Stunden-Rhythmus von frischen Kräften abgelöst. Wann der Einsatz beendet werden kann, ist angesichts der nach wie vor katastrophalen Lage im Raum Bad Neuenahr/Ahrweiler nicht absehbar. Insgesamt waren infolge der Starkregenereignisse der Vorwoche 150 Kräfte im Einsatz, am Wochenende auch im Großraum Trier, wo es im Kylltal ebenfalls zu Überschwemmungen und schweren Schäden gekommen war.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema