Archivierter Artikel vom 19.04.2017, 16:58 Uhr
Plus
Idar-Oberstein/Hintertiefenbach

Hintertiefenbacher Gemeinderat will eine Schranke auf der Wassergall

Es war wohl eine der bestbesuchten Gemeinderatssitzungen in der Geschichte Hintertiefenbachs – mit Sicherheit aber auch die kürzeste. Rund 70 Zuschauer waren ins Gemeindehaus gekommen, der ganz überwiegende Teil davon waren Regulshausener, von denen viele sogar mit einem eigens gecharterten Bus gekommen waren. Einziger Tagesordnungspunkt: die Errichtung einer Schranke auf der seit Dezember 2015 offiziell für den Durchgangsverkehr gesperrten Wassergall. Die soll künftig verhindern, dass der Weg unberechtigterweise weiterhin genutzt wird.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 2 Minuten
+ 48 weitere Artikel zum Thema