Archivierter Artikel vom 03.01.2014, 17:24 Uhr
Heimbach

Heimbach: Autofahrer rettet Mann aus brennender Wohnung

Der Aufmerksamkeit eines Autofahrers hat ein Senior aus Heimbach vermutlich sein Leben zu verdanken. Im Vorbeifahren hatte der Mann laut Polizei am Freitag um kurz nach 15 Uhr dichten Qualm aus einem Haus an der Hauptstraße steigen sehen und war in das Obergeschoss gelaufen, wo er den Bewohner an einem Tisch sitzend vorfand.

Der dichte Qualm, der aus dem Haus an der Hauptstraße stieg, wurde zuerst von einem vorbeifahrenden Autofahrer bemerkt.

Hosser

Der Mann lief in das Obergeschoss, wo er den Bewohner an einem Tisch sitzend vorfand.

Hosser

Mithilfe einer inzwischen ebenfalls herbei geeilten Frau konnte er ihn aus der brennenden Wohnung retten noch bevor die Feuerwehr eintraf.

Hosser

Mit Verdacht auf Rauchvergiftung wurde der Senior ins Krankenhaus gebracht. Die Frau fuhr ebenfalls im Krankenwagen mit, da sie über Unwohlsein klagte.

Hosser

73 Wehrleute, darunter Einsatzkräfte der US-Feuerwehr, hatten den Brand anschließend schnell unter Kontrolle.

Hosser

Der Polizei zufolge befanden sich außer dem Senior keine weiteren Personen in dem Haus.

Hosser

Über die Brandursache war gestern noch nichts bekannt.

Hosser

Hosser

Hosser

Mithilfe einer inzwischen ebenfalls herbei geeilten Frau konnte er ihn aus der brennenden Wohnung retten noch bevor die Feuerwehr eintraf. Mit Verdacht auf Rauchvergiftung wurde der Senior ins Krankenhaus gebracht. Die Frau fuhr ebenfalls im Krankenwagen mit, da sie über Unwohlsein klagte.

73 Wehrleute, darunter Einsatzkräfte der US-Feuerwehr, hatten den Brand anschließend schnell unter Kontrolle. Der Polizei zufolge befanden sich außer dem Senior keine weiteren Personen in dem Haus. Über die Brandursache war gestern noch nichts bekannt. mif