Archivierter Artikel vom 02.04.2018, 15:59 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Haushalt wird wohl genehmigt

Offenbar geht wohl doch noch alles gut: Die Kommunalaufsicht hatte zwar eine Reihe von Posten im Haushalt der Ortsgemeinde bemängelt – der Etat ist nicht ausgeglichen, das Defizit soll über Kredite finanziert werden –, doch jetzt gab Ortsbürgermeister Welf Fiedler in der OG-Sitzung kurz vor Ostern vorsichtige Entwarnung: In einem Gespräch mit Vertretern der Ortsgemeinde, mit VG-Kämmerer Jürgen Kraus und Birgit Werle von der Kreisverwaltung seien die Bedenken ausgeräumt worden. „Wir können davon ausgehen, dass der Haushalt genehmigt wird.“ Nach Aussage von VG-Kämmerer Kraus habe die Kreisverwaltung Haushaltspläne von mehreren Ortsgemeinden bemängelt, informierte Fiedler, aber keinen so ausführlich und detailliert wie den, den Hoppstädten-Weiersbach vorlegte.

Von Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 2 Minuten