Archivierter Artikel vom 08.03.2021, 14:48 Uhr
Idar-Oberstein

Hausbrand in Hammerstein: Ausbruchsstelle lag in der Küche

Nach einem Hausbrand am Sonntag in Hammerstein musste ein älteres Ehepaar schwerstverletzt in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen gebracht werden (die NZ berichtete). Ein Angehöriger wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Klinikum Idar-Oberstein eingeliefert.

Nachdem sie noch aus dem brennenden Haus gerettet werden konnten, sind die beiden Senioren einige Tage später im Krankenhaus gestorben.
Nachdem sie noch aus dem brennenden Haus gerettet werden konnten, sind die beiden Senioren einige Tage später im Krankenhaus gestorben.
Foto: Hosser

Wie die Polizei mitteilt, haben erste Ermittlungen nun ergeben, dass sich die Brandausbruchstelle in der Küche des Wohnhauses befindet. Vorsätzliche Brandstiftung kann ausgeschlossen werden.

Der Wohnbereich des Ehepaars wurde durch den Brand komplett zerstört, und es entstand Sachschaden im unteren bis mittleren sechsstelligen Bereich.