Archivierter Artikel vom 25.02.2020, 16:15 Uhr
Dienstweiler

Guter Brauch an Fastnachtsdienstag: Strohbär zieht wieder durch Dienstweiler

Wie lange genau dieser Brauch in Dienstweiler schon gepflegt wird, ist nicht mehr bekannt: Mehr als 60 Jahre ist er aber auf jeden Fall alt. Auch an diesem Fastnachtsdienstag ist wieder der Strohbär (Marcel Märker) mit seinem Führer (Thorsten Banner) und einer lustigen, bunt kostümierten Narrenschar durchs Dorf gezogen.

Mitsamt seinem närrischen Gefolge grüßt der Strohbär den NZ-Fotografen.
Mitsamt seinem närrischen Gefolge grüßt der Strohbär den NZ-Fotografen.
Foto: Gerhard Ding

Nachdem Märker in einer aufwendigen Prozedur schon vormittags die Strohbänder um Beine, Oberkörper, Arme und Kopf gebunden wurden, sodass eine massive Bärengestalt entstand, ging es ab 14.11 Uhr von Haustür zu Haustür.

Dort wurden Eier, Speck und Spirituosen gesammelt, die später bei der Feier im Gemeinschaftshaus verzehrt wurden. Draußen durfte sich derweil Märker seiner Last entledigen, während sein Gewand feierlich verbrannt wurde. ax Foto: Gerhard Ding