Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 06:15 Uhr
Nohen

Grüne wollen die Wahl vertagen: Hauptamtlicher Beigeordneter in der VG Herrstein-Rhaunen bleibt umstritten

Kreis Birkenfeld. Eine Vertagung der Wahl des hauptamtlichen Ersten Beigeordneten in der neu gebildeten VG Herrstein-Rhaunen will der Kreisverband der Grünen erreichen. In der Mitgliederversammlung im Café Allerhand in Nohen, in der es eigentlich nur darum ging, in Nachwahlen zwei Vorstandsposten neu zu besetzen, fing nach zwei Anträgen des Grünen-Mitglieds Rolf Kaucher die Diskussion erst so richtig an.

Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net