Plus
Niederwörresbach

Großsporthalle nach Ferien wieder nutzbar

Von Andreas Nitsch
Lesezeit: 2 Minuten

Die vom Hochwasser Ende Mai stark in Mitleidenschaft gezogene Großsporthalle in Niederwörresbach, in der zum Teil auch der Sportunterricht für Schüler der IGS Herrstein-Rhaunen stattfindet, soll nach den Herbstferien wieder genutzt werden können. Das berichtete Volker Schwinn von der Herrsteiner VG-Verwaltung den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses. Eine Spezialfirma hat am Dienstag damit begonnen, den neuen Hallenboden zu verlegen, und versprochen, bis nach den Ferien fertig zu sein, fügte Bürgermeister Uwe Weber hinzu.

Auf etwa 400.000 Euro sind die Schäden geschätzt worden. Türen und Fenster haben während der Katastrophe zwar standgehalten, dennoch gelangte das Wasser durch die Ritzen in das Gebäude. Letztlich erreichte der Pegel 15 Zentimeter. Der Schwingboden – so bezeichnet man Bodenbeläge für Sporthallen, die unter Belastung nachgeben – wurde komplett ...