Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 17:11 Uhr
Nohen

Großer Schaden, aber keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim Nohen am Werk

Unbekannte sind zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, ins Vereinsheim des SV Nohen eingestiegen. Beute machten sie allerdings keine.

Wie die Kripo Idar-Oberstein mitteilt, hatten die Täter zunächst den Bewegungsmelder einer Lampe zerstört und sodann versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Als dies misslang, wollten sie ein Fenster des Gastraum aufhebeln. Ergebnis: Die Glasscheibe ging zu Brüche, und die Täter konnten so in den Gastraum einsteigen. Dort durchsuchten sie Schubladen und sonstige Behältnisse, wurden aber nicht fündig. Ohne Beute flüchteten die Einbrecher über den Balkon des Vereinsheims in unbekannte Richtung. Nach derzeitigen Ermittlungsstand richteten die Täterv einen Schaden im unteren vierstelligen Euro-Bereich an. Die Kripo bittet die Bevölkerung um Mithilfe, insbesondere im Hinblick auf verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in der Nähe des Nohener Sportlerheims. Hinweise nimmt die Kripo Idar-Oberstein, Telefon 06781/5610 oder die örtlich zuständige Polizeiinspektion Birkenfeld, Telefon 06782/5610, entgegen.