Archivierter Artikel vom 04.12.2016, 16:31 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

„Goldmillionär“ trickste mit Anzeigen

30 Kilogramm Goldgranulat sollen 2014 angeblich aus dem Schließfach eines 47-Jährigen aus Duchroth bei einer Bank in Idar-Oberstein verschwunden sein. Dass er kurz zuvor die Versicherungssumme für das Schließfach auf 1 Million Euro erhöht hatte, war einer der Gründe, warum die Bank und die Ermittler den Verdacht hatten, dass der angebliche Goldschatz nur fingiert war.

Lesezeit: 2 Minuten