Plus
Idar-Oberstein

Göttenbach-Gymnasiasten heizen Kandidaten kräftig ein

Von Vera Müller
Lesezeit: 2 Minuten

So soll Schule von heute sein: frisch und auch ein bisschen frech. Nicht nur angesichts der hohen Temperaturen kamen Schüler und Bundestagskandidaten mächtig in Schwitzen. Eine heiße Sache war die Veranstaltung „Politik-Talk WK 201“ in der Aula des Göttenbach-Gymnasiums. Schüler der Leistungskurse Sozialkunde der MSS 11, 12 und 13 waren am Start, hatten vorher intensiv recherchiert und sich sehr gut vorbereitet. Sechs der insgesamt acht Direktkandidaten im Wahlkreis 201 Bad Kreuznach/Birkenfeld nahmen teil. Lediglich Leander Hahn (ÖDP) war nicht dabei, Christiane Wayand, Kandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, fehlte krankheitsbedingt.

Das Format, das die Schüler gewählt hatten, orientierte sich am Speeddating, das unsere Zeitung kreiert und mehrfach veranstaltet hat. Eine eher langweilige Podiumsdiskussion wollten die Schüler nicht. Flott und pfiffig sollte das Ganze in ihrer Schule werden. Und das funktionierte bestens: Die Kandidaten wechselten nach jeweils acht Minuten die Schülergruppe. ...