Archivierter Artikel vom 23.11.2011, 17:57 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Gleich zwei Gebiete im Kreis Birkenfeld kommen als Nationalpark infrage

Soll im westlichen Hunsrück ein Nationalpark ausgewiesen werden? Die Diskussion über diese Frage nimmt langsam Fahrt auf. Die Politiker, allen voran der Landrat, agieren aber noch abwartend. Wenn auch das Meinungsbild dadurch insgesamt noch uneinheitlich ist: Immer mehr sehen den Nationalpark als große Chance. Weil anders als im Soonwald mehr als genug Staatswald vorhanden ist, sind sogar zwei verschiedene Varianten möglich. Der große Vorteil: Bei beiden könnten Gemeindewälder und private Flächen außen vor bleiben.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 15 weitere Artikel zum Thema