Archivierter Artikel vom 17.03.2022, 18:11 Uhr
Kreis Birkenfeld

Gesundheitsamt meldet 15 weitere Corona-Tote – nachgemeldet aus Februar und März

232 weitere Corona-Infizierte meldet das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld am Donnerstag. Das bedeutet, dass die Inzidenz immer neue Rekorde erreicht: Sie steht jetzt bei 1793,0, deutlich über dem Landesmittel von 1520,9.

In der Corona-Bilanz des Landkreises Birkenfeld kommen 15 weitere Todesfälle hinzu, die Gesamtzahl liegt jetzt bei 141 seit Pandemiebeginn. Es handelt sich laut Gesundheitsamt um Fälle aus den Monaten Februar und März, die aufgrund des hohen Infektionsgeschehens erst jetzt erfasst und übermittelt werden konnten.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt zurzeit 26 Covid-19-Patienten, zwei Verdachtsfälle auf der Isolierstation und zwei Patienten (davon einer beatmet) auf der Intensivstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt sechs Covid-19-Patienten und zwei Verdachtsfälle auf der Isolierstation sowie einen beatmeten Corona-Kranken auf der Intensivstation.