Idar-Oberstein

Gefängnisstrafe: Mann gab sich als Privatpatient aus

Weil er sich zwischen 2017 und 2018 in Süd- und Südwestdeutschland in zehn Fällen, von denen zwei jedoch eingestellt wurden, in Krankenhäusern als Privatpatient behandeln ließ, ohne überhaupt krankenversichert zu sein, ist ein 56 Jahre alter Mann vom Amtsgericht Idar-Oberstein am Donnerstag wegen Betrugs zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt worden.

Silke Bauer Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net