Idar-Oberstein

Fußgängerbrücke: Stadtrat vertagt Entscheidung

Auf den Fußweg entlang ihres Gebäudes soll verzichtet wird, fordert die Firma Modepark Röther – was damit verbunden wäre, dass die Fußgängerbrücke über die B 422 in Richtung Mainzer Straße komplett wegfallen würde. Das Anliegen war Thema in der jüngsten Sitzung des Stadtrates und wurde dort kontrovers diskutiert. Nach zwei gescheiterten Anläufen von Harald Iring (LUB) und Thomas Engel (Freie Liste) setzte letztlich Thomas Petry (Bündnis 90/Die Grünen) mit seinem Antrag durch, dass diese Thematik erst einmal im Bauausschuss beraten und dann erneut im Stadtrat landen soll.

Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net