Archivierter Artikel vom 30.10.2013, 09:30 Uhr
Idar-Oberstein

Fußballer gehen auf Torejagd

Eine der traditionsreichsten Veranstaltungen des Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbands Rheinland-Pfalz (BSV) findet in der kommenden Woche in der Idar-Obersteiner Stadenhalle statt. Bereits zum 26. Mal wird das Hallenfußball-Turnier für Menschen mit mentalen Einschränkungen ausgetragen.

Foto: KeeT

Für das viertägige Turnier vom 4. bis 7. November haben sich 33 Mannschaften mit 330 Spielern aus ganz Rheinland-Pfalz angemeldet. Traditionell wird am ersten Tag in der A-Gruppe um den Landesmeister-Titel gekämpft. Für den Top-Wettbewerb haben sich sechs Mannschaften qualifiziert: Die Westpfalz-Werkstätten Landstuhl werden versuchen, ihren Titel gegen Südpfalzwerkstatt Offenbach I, RMW Kastellaun, Zoar Rockenhausen, Bodelschwigh-Zentrum Meisenheim I und Diakonie Werkstätten Kreuznacher Diakonie zu verteidigen. In der A-Gruppe ist die Spielstärke ausgesprochen hoch: Eine ganze Reihe der Fußballer ist in Kreisklassen, aber auch in der Bezirks- oder Landesliga aktiv.

An den Folgetagen wird in den Gruppen B, C und D gespielt, wobei die Teilnehmer in diesen Klassen durch enormen Spaß am Spiel beeindrucken. Für viele ist die Hallenfußball-Meisterschaft der sportliche Höhepunkt des Jahres.