Plus
Birkenfeld

Für Besitzer von Zweitwohnungen wird es teurer: Stadt Birkenfeld führt neue Steuer ein

Retten lässt sich der Stadthaushalt mit diesem Schritt sicher nicht, weil dadurch keine immensen Reichtümer zu erwarten sind. Aber immerhin setzt die hoch verschuldete Kommune damit gegenüber der Aufsichtsbehörde ein Zeichen, dass sie gewillt ist, ihre Einnahmemöglichkeiten besser auszuschöpfen: Das war am Dienstagabend Konsens im Stadtrat, der bei nur zwei Enthaltungen einen Grundsatzbeschluss fasste: In Birkenfeld soll eine Zweitwohnungssteuer eingeführt werden, wobei der Zeitpunkt dafür noch offen ist.

Von Axel Munsteiner
Lesezeit: 4 Minuten
Thorsten Kretsch und Bernd Heinrich von der Finanzabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung hatten den Rat darüber informiert, was es mit dieser Abgabe auf sich hat, wer sie zahlen muss und wie viel Geld aus ihr in die Stadtkasse fließen soll. Dabei wurde jedoch auch deutlich: Wie das für Steuerangelegenheiten prinzipiell gilt, ist ...