Archivierter Artikel vom 27.10.2013, 14:51 Uhr

Führerhaus brannte aus

Freisen/Nonnweiler -Am Samstagmorgen war ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der A 62 von Freisen in Richtung Nonnweiler unterwegs. Kurz hinter der Abfahrt Birkenfeld löste sich ein komplettes Rad des Aufliegers. Der Laster fuhr sofort auf den Seitenstreifen, das Rad rollte am Lkw vorbei und blieb auf der Fahrbahn liegen. Ein Pkw-Fahrer kollidierte frontal mit dem Rad. Sein Wagen wurde schwer beschädigt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der A 1: Ein Lkw-Fahrer war von Nonnweiler in Richtung Trier unterwegs. Kurz vor der Landesgrenze kam er von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelleitplanken. Lkw und Anhänger kippten um. Das Führerhaus fing Feuer und brannte komplett aus. Der Fahrer konnte sich leicht verletzt retten. Die Wehr aus Nonnweiler war stundenlang mit Löscharbeiten beschäftigt. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.