Archivierter Artikel vom 28.12.2017, 12:25 Uhr
Idar-Oberstein

Früheres Modehaus Treibs brennt lichterloh

Ein Raub der Flammen wird am Abend des 29. April das frühere Modehaus Treibs in der Obersteiner Fußgängerzone.

Mehrere Stunden waren die Rettungskräfte im Einsatz, ...

Hosser

... bis sie den schweren Gebäudebrand unter Kontrolle hatten.

Hosser

Der Brand im ehemaligen Bekleidungshaus Treibs war am späten Samstagabend gemeldet worden.

Hosser

Die Rettungskräfte rückten von zwei Seiten an. Dabei kam dank der Unterstützung der Feuerwehr Birkenfeld auch eine zweite Drehleiter zum Einsatz.

Hosser

Dennoch war es schwierig, an den vermuteten Brandherd im Dachgeschoss heranzukommen.

Hosser

Flammen loderten aus den Fenstern.

Hosser

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, da das Gebäude seit Jahren leer steht.

Hosser

Zahlreiche Schaulustige fanden sich trotz der nächtlichen Stunde ein.

Hosser

Hosser

Hosser

Auch die Drehleiter war im Einsatz.

Hosser

Die Brandursache ist noch unklar.

Hosser

Hosser

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Hosser

Bis um 4 Uhr in der Nacht waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Hosser

Hosser

Am Sonntagmorgen ging es mit den Aufräumarbeiten weiter.

Hosser

Weithin sichtbar ist die Brandruine vom Obersteiner Schlossberg.

Hosser

Auch auf dem Waldfrühling auf Schloss Oberstein war der nächtliche Brand Gesprächstehema Nummer eins.

Hosser

Dabei greift das Feuer auch auf ein Nachbargebäude über. Verletzt wird niemand. Dass Flammen und Hitze die hölzernen Decken in Mitleidenschaft ziehen, erschwert die Lösch- und Aufräumarbeiten, bei denen 70 Feuerwehrleute zum Einsatz kommen.

Ein technischer Defekt dürfte den Brand des leer stehenden Objekts ausgelöst haben, ermittelt die Polizei. Vergeblich suchte der 2016 verstorbene Inhaber Alfred Peth einen Pächter oder Käufer, seit er das Geschäft 2007 – zwei Jahre vor dem 200-jährigen Bestehen – aufgeben musste.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.
Video: Moritz Forster/Christian Huwer (naheTV)