Archivierter Artikel vom 01.07.2020, 16:06 Uhr
Birkenfeld

Frühere Birkenfelder Kaserne: Großinvestor ist weit und breit nicht in Sicht

Die Analyse zum aktuellen Stand der Dinge fiel in der Sitzung des Stadtrats am Dienstagabend sehr informativ, aber auch schonungslos und leider arg ernüchternd aus: Die Suche nach privaten Investoren, die die gesamte oder zumindest große Teile der Liegenschaft der früheren Heinrich-Hertz-Kaserne übernehmen, um dort im Sinne eines beabsichtigten Bildungs- und Gewerbeparks die Umwandlung für eine zivile Entwicklung (Konversion) voranzutreiben, war bislang erfolglos.

Axel Munsteiner Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net