Plus
Sien

Frohsinn hilft gegen Jammern: Romozug in Sien ist bunt und witzig

Wieder einmal hat das kleine Sien einen veritablen Rosenmontagsumzug auf die Beine gestellt. Der wies mit 16 Zugnummern (darunter zehn Wagen!) vier mehr als im Vorjahr auf, wie Zugmarschall und Ortsbürgermeister Burkhard Müller der NZ am Rande des närrischen Lindwurms verriet. Seit vielen Jahren reihte sich auch wieder eine Delegation aus dem Nachbarort Sienhachenbach als „Schlafmützen“ im Zug ein.

Lesezeit: 3 Minuten
Als sich der Umzug Punkt 14.11 Uhr bei schönstem Wetter in der Hohl in Bewegung setzte, war im Dorfmittelpunkt vor dem alten Schloss schon allerhand los: Groß und Klein war auf den Beinen, um Süßigkeiten oder Hochprozentiges von den Zugteilnehmern in Empfang zu nehmen. Der Lärm der Musik war ohrenbetäubend. Das ...