Archivierter Artikel vom 05.10.2017, 15:54 Uhr
Plus
Freisen

Freisen: Betrüger erbeutet Karte und PIN-Nummer

In gleich zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion St. Wendel zurzeit wegen Betrugs durch angebliche Bankmitarbeiter. Im ersten Fall erhielt ein 67-jähriger am Montagmorgen den Anruf eines unbekannten Täters, der in die Rolle der Sparkassenaufsicht schlüpfte. Er konfrontierte den Angerufenen mit einer angeblichen Pfändung in Höhe von 4800 Euro, die für das Konto vorläge. Für nähere Details möge er die Staatsanwaltschaft in Berlin kontaktieren, die passende Telefonnummer wurde gleich mitgeliefert.