Idar-Oberstein

Forster schämt sich für einige Ratskollegen

Dass die jüngste Stadtratssitzung – deren Ende kurz vor Mitternacht lag – nachklingt und noch ein paar Wellen schlägt, war vorhersehbar. Auch im sozialen Netzwerk Facebook wird diskutiert: Die Tagesordnung sei völlig überladen und gleich mit zwei recht emotional behafteten Themen versehen gewesen – die Röther-Brücke, die Sicherungsarbeiten rund um die Felsenkirche … Noch dazu referierten zwei Gutachter ausführlich über die beiden Themen. Schon früh war klar: Der Antrag von SPD-Fraktionsmitglied Moritz Forster, der bereits im Vorfeld auf großes öffentliches Interesse gestoßen war, würde erst zu sehr später Stunde erörtert werden können: ein Polizeiquartier, das in den Bahnhof integriert wird.

Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net