Archivierter Artikel vom 02.11.2014, 14:55 Uhr
Reichenbach

Flächenbrand in Reichenbach: War brennende Kippe der Auslöser?

Zu einem Flächenbrand kam es am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf einem Stoppelfeld in der Gemarkung Reichenbach. Beim Anrücken der örtlichen Feuerwehr brannte es auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern wie VG-Wehrleiter Armin Schneider berichtet.

Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Personen waren nicht in Gefahr. Nachalarmiert wurde ein Wasser führendes Fahrzeug der Stützpunktfeuerwehr Baumholder. Nach Schneiders Einschätzung muss der Brand durch Fremdeinwirkung, etwa eine weggeworfene Zigarettenkippe ausgelöst worden sein. „Die Kraft der Sonne reicht zu dieser Jahreszeit jedenfalls nicht aus, um ein Feld in Brand zu setzen“, erklärt er. mif