Archivierter Artikel vom 13.08.2012, 19:30 Uhr
Schauren

Feuerwehr konnte Übergreifen der Flammen auf Wohnhaus verhindern

Schnell unter Kontrolle hatte die Feuerwehr gestern Abend einen Brand in Schauren. Ein Gartenhäuschen war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten, ein Übergriff der Flammen auf das direkt angrenzende Wohnhaus in der Ortsmitte nahe der Schaurener Kirche konnte verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach Informationen der Feuerwehr brannte es in den vergangenen Jahren auf dem Anwesen bereits zum vierten Mal.

Foto: Johanna Knaudt

Schauren. Schnell unter Kontrolle hatte die Feuerwehr gestern Abend einen Brand in Schauren. Ein Gartenhäuschen war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten, ein Übergriff der Flammen auf das direkt angrenzende Wohnhaus in der Ortsmitte nahe der Schaurener Kirche konnte verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach Informationen der Feuerwehr brannte es in den vergangenen Jahren auf dem Anwesen bereits zum vierten  Mal.

Im Einsatz waren die Wehren aus  Kempfeld, Bruchweiler, Rhaunen, Schauren und weitere aus der Umgebung. Die Polizei war auch vor Ort.