Archivierter Artikel vom 26.11.2017, 15:21 Uhr
Plus
Birkenfeld

Feuerwehr: Dacharbeiten an neuer Zentrale beginnen

Arbeiten bei 250 Grad? Es gibt angenehmere Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. Feuerwehrleute sind manchmal solchen Temperaturen ausgesetzt – wenn sie im Einsatz in einem brennenden Gebäude sind oder wie auch in diesem Jahr unter realen Bedingungen eine Schulung machen. Fürs Training der Atemschutzgeräteträger wurde für zwei Tage ein Heißausbildungscontainer gemietet: Wehrleute der VG Birkenfeld übten zusammen mit ihren Kollegen aus der VG Herrstein und der Stadt Idar-Oberstein das Vorgehen im Ernstfall. Die interkommunale Zusammenarbeit habe sehr gut funktioniert, erklärte der Wehrleiter der VG Birkenfeld, Lars Benzel, in der Jahresdienstbesprechung. Alle Beteiligten seien sich schnell einig gewesen, im nächsten Jahr wieder einen Brandübungscontainer zu mieten, Mittel dafür würden im neuen Haushalt bereitgestellt.

Von Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 2 Minuten