Archivierter Artikel vom 03.05.2020, 15:06 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Fahrgäste müssen hinten Platz nehmen: Wie die Taxi-Unternehmen im Kreis Birkenfeld mit der Corona-Krise zurechtkommen

Mittlerweile sind sie beim Einkaufen sowie im öffentlichen Nahverkehr und damit auch im Taxi- und Mietwagengewerbe Pflicht: Atemschutzmasken. Kunden, die in ein Taxi oder einen Mietwagen einsteigen, müssen sie tragen. Weil die Maskenpflicht seit wenigen Tagen überall dort besteht, wo Menschen sich im öffentlichen Leben begegnen, und diese Schutzmaßnahme in allen Medien ausgiebig beschreiben wurde, erwartet Corina Becker, Inhaberin von Taxi Allmang in Idar-Oberstein, keine großen Probleme. Wer einsteigen will, braucht eine Maske. Hat jemand keine, dann kann er sie vom Taxiunternehmen bekommen und muss dafür bezahlen. „Wir haben welche zum Vorhalten“, sagt Corina Becker, „aber der Vorrat ist knapp bemessen.“ 100 Einwegmasken hat Corina Becker geordert.

Von Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 3 Minuten
+ 4798 weitere Artikel zum Thema