Archivierter Artikel vom 03.06.2016, 16:54 Uhr
Idar-Oberstein

Extravagante Eier sind noch bis Anfang November zu sehen

Die am 11. März eröffnete Sonderausstellung im Deutschen Edelsteinmuseum Idar-Oberstein „Eggs-travagant – Ostereier aus Edelsteinen“ hat sich als Publikumsmagnet entpuppt und wird wegen der großen Resonanz bis zum 2. November verlängert.

Foto: Hosser

Bewundern können die Besucher 500 kostbare, farbenprächtige Eier aus der Sammlung Pélisson. Die aus verschiedenen Edelsteinen bestehenden Eier wurden alle in Idar-Oberstein hergestellt. Im 18. Jahrhundert kam an den europäischen Höfen das Schenken von Ostereiern in Mode. Luxus-Ostereier aus den kostbarsten Materialien wurden von Handwerkern und Künstlern gefertigt.