Archivierter Artikel vom 22.12.2019, 15:49 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Experte zur Felsenkirche: Es war fünf nach zwölf

Neben der Naheüberbauung dürften die Sicherungsmaßnahmen rund um die Felsenkirche die wohl spektakulärste und teuerste Maßnahme sein, die die Stadt Idar-Oberstein jemals gesehen hat. Das Thema, war immer wieder mal im Stadtrat präsent, die Männer, die dort oben auch bei Wind, Nebel, Kälte oder Hitze arbeiteten, zogen bis zur jüngst begonnenen Winterpause die Blicke auf sich.

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten