Plus
Idar-Oberstein

Europaplatz: Antrag geht auf den Weg, die Kritik bleibt

Nicht zum ersten Mal stand die Umgestaltung des Helmut-Kohl-Europaplatzes auf der Tagesordnung des Stadtrats. Und noch immer sind die Fronten verhärtet. Diesmal ging es darum, den Zuschussantrag für das Bundesprogramm zur „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ formal auf den Weg zu bringen. Eigentlich eine Formalie, zumal Vorgehensweise und Planung bereits in mehreren Sitzungen des Bau- und Infrastrukturausschusses ausgiebig diskutiert wurden. Dennoch nutzten vor allem die Gegner des Projekts die Gelegenheit, ihren Standpunkt erneut darzustellen.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten