Erbeskopf

Erster Schnee im Hunsrück: Auf den Straßen gab es keine Probleme

In der Nacht auf Montag und am Montagmorgen gab es in den Hochlagen des Hunsrücks den ersten Schnee, ab etwa 600 Meter ging der Dauerregen in nasse Flocken über. Die Räumdienste waren rund um den Erbeskopf im Einsatz.

Florian Blaes

Florian Blaes

Florian Blaes

Florian Blaes

Florian Blaes

Dabei kamen in den Höhenlagen bis zu 10 Zentimeter Neuschnee zusammen. Bei minus 2 Grad am Vormittag rund um den höchsten Berg im Land blieb die weiße Pracht liegen.

Zu Verkehrsunfällen kam es offenbar nicht. Die Räum- und Streudienste hatten die Lage schnell im Griff. Die weiße Winterlandschaft lockte am Montag etliche Spaziergänger an den Erbeskopf. Für Wintersport ist jedoch noch zu früh.