Archivierter Artikel vom 10.10.2011, 15:23 Uhr
Plus
Heidegemeinden

Erntedank: Flammkuchen und Schmalzbrote werden verteilt

Seit 63 Jahren wird das große Erntedankfest der Heidegemeinden als Danksagung an Gott für die Gaben der Natur gefeiert. Mehr als 1000 Besucher erlebten in diesem Jahr den Festumzug, darunter auch viele Auswärtige, die die Tradition lebendig werden ließen.Bei herrlichem Sonnenschein knattert die festlich geschmückte Kolonne aus landwirtschaftlichen Maschinen und bunten Motivwagen gemächlich über die Heide in Richtung Erntekreuz. Der Herbstwind liegt bereits in der Luft und wirbelt die Festdekoration der großen vorbeiziehenden Feldmaschinen durcheinander. Auf den Wagen und am Wegrand genießen Besucher und Teilnehmer des Festumzugs die warmen Sonnenstrahlen.Die Straße ist links und rechts mit Menschen gesäumt, die den Paradeteilnehmern begeistert zuwinken. Fußgruppen verteilen großzügig zünftige Speisen und Getränke an die fröhliche Menge. Von den Wagen werden frisch gebackene Flammkuchen, Würstchen oder Schmalzbrote gereicht, während die Kinder eifrig die Bonbons sammeln.

Lesezeit: 3 Minuten