Archivierter Artikel vom 04.07.2016, 13:10 Uhr
Idar-Oberstein

Erneut Feueralarm bei Firma Wayand: Schwelbrand war schnell unter Kontrolle

Erneuter Feuerwehralarm bei der Firma Wayand. Nachdem vorige Woche Filteranlagen brannten, gab es am Montagmorgen einen Schwelbrand durch einen heiß gelaufenen Motor.

Foto: manfred greber

Das sah zunächst dramatischer aus als es dann tatsächlich war: In einer Spritzkabine der Firma im Gewerbegebiet Am Kreuz löste ein heiß gelaufener Motor einen Schwelbrand aus, was zu einer erheblichen Rauchentwicklung führte.

Da es bereits in der vergangenen Woche zu einem Brand bei Wayand gekommen war, der nur mit einem erheblichen Menschen- und Materialeinsatz unter Kontrolle gebracht werden konnte, rückte die Feuerwehr dieses Mal gleich mit zwölf Fahrzeugen und 60 Feuerwehrleuten aus.

Vor Ort kamen auch Atemschutzgeräte zum Einsatz, aber nach der Ausschaltung des Stroms war auch die Brandursache beseitigt, und der Rauch konnte mit Hilfe der hauseigenen Entlüftung beseitigt werden. jst