Archivierter Artikel vom 20.11.2021, 17:38 Uhr
Kreis Birkenfeld

Erneut 25 Infizierte: Ab Montag gilt im BIR-Landkreis die Warnstufe 2

Weitere 25 Corona-Infizierte meldet das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld am Samstag. Damit hat der Nationalparklandkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen (seit Donnerstag) zwei der drei Leitindikatoren gemäß Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes überschritten. Das bedeutet: Ab Montag gilt die Warnstufe 2.

Corona-Warnstufe: Kreis Ahrweiler mittlerweile dunkelrot
Foto: dpa

Von den 25 Neuinfizierten kommen sechs aus der Stadt Idar‐Oberstein: eine Frau (47), zwei Männer (29 und 66) sowie drei Kinder und Jugendliche (5, 5, 14). Aus der Verbandsgemeinde Baumholder werden ein Frau (38) und ein Kind (12) gemeldet. In der VG Birkenfeld sind es drei Frauen (32, 54, 60), vier Männer (30, 40, 53, 81) und sechs Kinder und Jugendliche (2, 5, 10, 10, 11, 14). Die VG Herrstein-Rhaunen meldet eine Frau (44), einen Mann (56) und zwei Kinder im Alter von 7 und 11 Jahren.

Somit beträgt die Sieben‐Tage‐Inzidenz im Kreis Birkenfeld laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen 223,9; der Landeswert liegt bei 213,4. Die Sieben‐Tage‐Hospitalisierungs‐Inzidenz (Rheinhessen‐Nahe) liegt bei 4,0, die Intensivbettenauslastung (Rheinland‐Pfalz) bei 6,48.

Damit gilt ab Montag, 22. November, im Nationalparklandkreis Birkenfeld die Warnstufe 2. Danach sind nur noch Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit bis zu 100 Zuschauern oder Teilnehmern, die nicht-immunisiert sind, zulässig. Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht entfallen bei diesen Veranstaltungen nur noch dann, wenn höchstens zehn nicht-immunisierte Personen und ansonsten ausschließlich genesene oder geimpfte Personen teilnehmen.

Die Sportausübung im Amateur- und Freizeitsport, der außerschulische Musik- und Kunstunterricht sowie der Proben- und Auftrittsbetrieb der Breiten- und Laienkultur sind im Innenbereich nur noch zulässig, wenn höchstens zehn nicht-immunisierte Personen und im Übrigen nur genesene, geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen teilnehmen. Weiterhin können bis zu 25 nicht-immunisierte Personen und im Übrigen nur Genesene, Geimpfte oder diesen Gleichgestellte teilnehmen, wenn es sich um eine Gruppe handelt, die ausschließlich aus Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren besteht.

Ab Mittwoch tritt dann das neue bundesweite Infektionsschutzgesetz mit zum Teil schärferen Restriktionen in Kraft.

Das Klinikum Idar‐Oberstein versorgt zurzeit acht Covid‐19‐Patienten und drei Verdachtsfälle auf der Isolierstation, zudem wird ein Patient auf der Intensivstation beatmet. Das Elisabeth‐Krankenhaus Birkenfeld meldet fünf Covid‐19‐Patienten und zwei Verdachtsfälle auf Isolier- sowie einen Verdachtsfall auf der Intensivstation.