Archivierter Artikel vom 04.08.2015, 12:50 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Ermittlungsarbeit im Wald: Experten sind dem Wolf auf der Spur

Fast wie Tatortermittler betätigen sich dieser Tage Nationalparkförster Wilhelm Zimmermann und Dietmar Huckschlag von der Forschungsanstalt für Waldökologie in Trippstadt. Auf der Spur des Hunsrücker Wolfs begibt sich das Gespann in den Wald bei Wickenrodt – mit dem Foto, mit dem ein Jäger dort vergangene Woche seine mögliche Wolfssichtung dokumentierte. „Es geht darum, die Stärke der Fichten mit der Rumpflänge eines Wolfs zu vergleichen“, erklärt Zimmermann, der als Wolfs- und Luchsberater des Landes fungiert.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema