Plus
Birkenfeld

Energiesparen in Birkenfeld: Lichter brennen kürzer und nicht mehr so hell

Von Axel Munsteiner
Trotz Energiekrise gönnt die Stadt auch in der Adventszeit 2022 den Bürgern diesen schönen Anblick: Nach Einbruch der Dunkelheit werden an der Alten Schule die bunten Fenster mit Weihnachtsmotiven beleuchtet. Dieses Jahr geht am Gebäude aber schon um 22 Uhr das Licht aus.  Foto: Gerhard Ding
Trotz Energiekrise gönnt die Stadt auch in der Adventszeit 2022 den Bürgern diesen schönen Anblick: Nach Einbruch der Dunkelheit werden an der Alten Schule die bunten Fenster mit Weihnachtsmotiven beleuchtet. Dieses Jahr geht am Gebäude aber schon um 22 Uhr das Licht aus. Foto: Gerhard Ding
Lesezeit: 3 Minuten

„Das ist doch immer noch hell genug“: Das war der Tenor der Mitglieder zweier Stadtausschüsse, deren jüngstes Treffen mit dem Blick auf die Straßenlaternen rund um den Schneewiesenstraßen-Kreisel begann. Denn im Mittelpunkt der Sitzung stand das Thema „Energiesparen“, das sich übrigens auch beim heute beginnenden Weihnachtsmarkt bemerkbar macht.

In der Adventszeit bietet alle Jahre wieder die bunt dekorierten und bei Dunkelheit beleuchteten Fenster der Alten Schule am Kirchplatz einen besonderen Blickfang. Das wird auch bei der aktuellen Ausgabe des Weihnachtsmarkts der Fall sein. Von anfänglichen Überlegungen, die Lichter am Gebäude ganz auszulassen, haben die Verantwortlichen der Stadt dann ...