Archivierter Artikel vom 01.05.2017, 16:07 Uhr
Plus
Birkenfeld

Emil Morsch veröffentlicht Buch: Ein Leben für den Kampf gegen Leukämie

Mit 74 Jahren war es für Emil Morsch an der Zeit, seine Erinnerungen niederzuschreiben: „Hoffen, Helfen, Heilen“ − so lautet auch das Leitmotiv der von ihm 1986 mitbegründeten Stefan-Morsch-Stiftung − heißt der Titel des Buchs, das er verfasst hat und das ab sofort erhältlich ist. Es erzählt davon, wie der Kampf gegen die Leukämie nach dem Tod des 17-jährigen Sohnes Stefan für ihn, seine Frau Hiltrud − sie starb 2014, und ihr ist das Buch gewidmet − und die übrige Familie zur Lebensaufgabe wurde.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 4 Minuten