Archivierter Artikel vom 05.03.2021, 15:27 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Einige Baustellen in der Stadenhalle: Duschen, Türen, Boden im Gang

Schadensbegrenzung ist gefordert, da herrschte Einigkeit im städtischen Bauausschuss. Die Stadenhalle Tiefenstein wurde 2017/2018 mit finanzieller Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz energetisch saniert. Bei dieser Maßnahme wurde eine neue Heizung und Lüftungsanlage eingebaut, die Beleuchtung erneuert und die Fenster sowie das Flachdach des Umkleidebereichs saniert. Durch Undichtigkeiten im Duschbereich dringt Feuchtigkeit ins Mauerwerk ein. Dies ist daran zu erkennen, dass im Turnschuhgang der Putz von der Wand abfällt. Bei einer Messung der Feuchtigkeit wurde ein Wert von mehr als 25 Prozent gemessen. Das weiß jeder Bauherr: Feuchtigkeit kann langfristig zu Schimmelpilzen führen. Hier besteht dringender Handlungsbedarf, da sonst noch größere Schäden entstehen können. Die Kosten für die Sanierung der Duschen betragen bei Fliesenarbeiten rund 60.000 Euro und bei notwendigen Trockenbauarbeiten 10.400 Euro.

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten