Archivierter Artikel vom 10.09.2013, 14:13 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Eine schöne Runde durch die „Kama“

Nur wenige Gehminuten von der Obersteiner Innenstadt und vom Bahnhof entfernt, öffnet sich für Wanderer, Spaziergänger und Fahrradfahrer ein wahres Naturparadies – nur unwesentlich gestört vom Autoverkehr auf der B 41-Brücke in luftiger Höhe. Der Kammerwoog ist seit Menschengedenken d a s Naherholungsgebiet der angrenzenden Städter – sogar die Idarer hatten hier am Schafspuhl ihren Badeplatz, in Steinwurfweite zum Obersteiner „Strand“, wo später das Freibad Kammerwoog entstand.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema