Archivierter Artikel vom 20.07.2016, 14:40 Uhr
Nonnweiler

Einblick in die Welt der Kelten

Feierlich eingeweiht wird am Samstag, 23., und Sonntag, 24. Juli, das Keltendorf am Fuße des Ringwalls in Otzenhausen. Die Rekonstruktion der authentischen keltischen Siedlung ist wesentlicher Bestandteil des entstehenden Keltenparks. Schirmherrin ist die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger.

Einen Eindruck davon, wie das keltische Leben vor 2000 Jahren ausgesehen hat, wollen die Hochwaldkelten und das Projekt Latène vermitteln.
Einen Eindruck davon, wie das keltische Leben vor 2000 Jahren ausgesehen hat, wollen die Hochwaldkelten und das Projekt Latène vermitteln.

Besucher können erleben, wie es in einem keltischen Dorf vor 2000 Jahren ausgesehen haben könnte. Die Hochwaldkelten und das Project Latène beleben das Dorf mit Handwerksvorführungen und Darstellung der keltischen Lebensweise. Am Samstagabend ist das Dorf bis 23 Uhr geöffnet, für die musikalische Untermalung sorgt die Gruppe Itchy Fingers.

Darüber hinaus gibt es Führungen durch das Dorf, geführte Wanderungen, Ausstellungen und Informationen zum Nationalpark. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.