Archivierter Artikel vom 29.04.2020, 18:58 Uhr
Kreis Birkenfeld

Ein weiterer Corona-Infizierter – 62 Patienten gelten als genesen

Von 85 auf 86 gestiegen ist die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Birkenfeld.

Davon gelten 62 als genesen, sodass aktuell 24 erkrankt sind. Hinzu kam am Mittwoch ein 73-jähriger Mann aus Idar-Oberstein, der sich noch nicht in Quarantäne befand und in Idar-Oberstein hospitalisiert wurde. Damit sind es jetzt insgesamt 43 weibliche und 43 männliche Fälle. 40 Betroffene kommen aus der Stadt Idar-Oberstein, 18 aus der VG Herrstein-Rhaunen, 13 aus der VG Birkenfeld und 15 aus der VG Baumholder.

Nach aktuellem Stand liegen vier Covid-19-Patienten im Klinikum Idar-Oberstein auf Isolierstation. Im Krankenhaus Birkenfeld gibt es einen Verdachtsfall auf Isolierstation. Beide Krankenhäuser planen die schrittweise Rückkehr in den Normalbetrieb entsprechend den Vorgaben der Landesregierung. Ein weiterer Patient aus dem Kreis Birkenfeld wird in der Uniklinik in Homburg intensivmedizinisch versorgt.

Noch 81 Kreiseinwohner stehen unter häuslicher Quarantäne. Die mobile Fieberambulanz hat bisher 1112 Abstriche genommen, davon 16 am Mittwoch. Weitere 54 Befunde fehlen noch.