Archivierter Artikel vom 24.02.2020, 16:58 Uhr
Plus
Baumholder

Ein Paradies für närrische Verbrecher: Gangster und Gauner verbreiten in Baumholder gute Stimmung

„Gangster, Gauner und Ganoven“: Getreu dem diesjährigen Sessionsmotto der Baumholderer Karnevalsgesellschaft (BGK) trieben sich beim Rosenmontagsumzug in der Westrichstadt allerhand zwielichtige Gestalten herum. Jede Menge herrlicher Kostüme wurde zur Schau getragen: Federhüte, Goldketten, kubanische Zigarren, Sonnenbrillen, Mafiamode, Knastkluft und Panzerknacker-Outfits. Die Baumholderer Altstadt verwandelte sich in ein Verbrechersyndikat, Kennedyallee und Marktplatz wurden zur närrischen Meile.

Von Benjamin Werle Lesezeit: 1 Minuten
+ 40 weitere Artikel zum Thema