Archivierter Artikel vom 30.03.2012, 09:59 Uhr
Plus
Rhaunen

Ein Bakterium verändert das Leben zweier junger Frauen

Elvira Kaiser aus Rhaunen könnte mühelos medizinische Fachvorträge halten; die Aufklärung und Sensibilisierung mit Blick auf ein Bakterium, das kaum jemand kennt, aber das Leben ihrer beiden Töchter Isabell und Katharina nachhaltig verändert hat und eine lange Leidensgeschichte produziert: „Mykoplasma pneumoniae“, genannt Mykoplasmen, haben keine Zellwand, genau wie Viren. Das Bakterium gilt als häufigster Erreger von „atypischen“ Infektionen der Atemwege.

Lesezeit: 2 Minuten