Archivierter Artikel vom 24.05.2012, 18:28 Uhr
Idar-Oberstein

Edelsteinmuseum präsentiert 200 Meisterwerke der Graveurkunst

Höchste Graveurkunst präsentiert eine exklusive Sonderausstellung der Superlative mit dem Titel „Gravierte Kostbarkeiten“, die am heutigen Freitag mit geladenen Gästen im Deutschen Edelsteinmuseum eröffnet wird. Gemeinsam mit der Eremitage in St. Petersburg, einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, zeigt das Museum 200 Meisterwerke von insgesamt 60 russischen und deutschen Graveuren aus den Hochburgen St. Petersburg und Idar-Oberstein.

Idar-Oberstein – Höchste Graveurkunst präsentiert eine exklusive Sonderausstellung der Superlative mit dem Titel „Gravierte Kostbarkeiten“, die am heutigen Freitag mit geladenen Gästen im Deutschen Edelsteinmuseum eröffnet wird. Gemeinsam mit der Eremitage in St. Petersburg, einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, zeigt das Museum 200 Meisterwerke von insgesamt 60 russischen und deutschen Graveuren aus den Hochburgen St. Petersburg und Idar-Oberstein.

Die Ausstellung, die unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Kurt Beck und des russischen Botschafters Wladimir M. Grinin steht, ist bis 25. November in Purpers Schlösschen zu sehen.

Mehr dazu am Freitag in der Nahe-Zeitung