Archivierter Artikel vom 10.01.2011, 14:34 Uhr
Plus
Rhaunen

Dreieinhalb Stunden das Beste aus acht Jahren

Kaum ist die abgetakelte Grizabella hinterm Vorhang verschwunden, sind ihre wehmütigen Erinnerungen an ein besseres Katzenleben verklungen, da rocken lebenslustige Nonnen quer über die Bühne. Kurz darauf begleiten die Zuschauer Aida und Radames beim Spaziergang zwischen altägyptischen Stelen, eine Szene später sind sie im Labor von Dr. Jekyll im viktorianischen London, dann beim blutsaugenden Grafen in Transsylvanien: Ganze 18 Musicals und eine Zugabe mit Songs der Neuen deutschen Welle hat die Tourneetruppe Musical Magics in ihrem neuen Programm verarbeitet, mit dem sie in der Idarwaldhalle in Rhaunen gastierte.

Lesezeit: 3 Minuten