Archivierter Artikel vom 23.05.2022, 13:45 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Drei Quartierskonzepte für Hoppstädten-Weiersbach: Bau eines Nahwärmenetzes ist mögliches Fernziel

Fast 4,5 Millionen Euro fließen jährlich für fossile Brennstoffe aus dem Doppelort an ausländischen Lieferanten, die beispielsweise aus Russland, Norwegen oder Arabien kommen. Diese bemerkenswerte Zahl, die den Handlungsbedarf für ein Umdenken zeigt, nannte Prof. Dr. Peter Heck vom am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) angesiedelten Ifas-Institut bei der Auftaktveranstaltung für die Erstellung dreier Quartierskonzepte für Hoppstädten-Weiersbach.

Von Franz Cronenbrock Lesezeit: 4 Minuten