Archivierter Artikel vom 31.08.2018, 16:25 Uhr
Plus
Oberbrombach

Dorfmoderation startet: Oberbrombach macht sich fit für die Zukunft

Im 420-Einwohner-Ort werden ab Anfang September Fragebogen verteilt: Denn die Gemeinde will von den Bürgern wissen, wie sie sich die Zukunft in Oberbrombach vorstellen, was fehlt, was besser gemacht werden kann, kurz: wie sich das Dorf entwickeln kann. Die Fragebögen werden bis zum 20. September eingesammelt und die Ergebnisse dann am 28. September vorgestellt. Dann wird die Auftaktveranstaltung für den vom Land finanziell unterstützten Prozess der Dorfmoderation stattfinden. In der Einwohnerversammlung vor wenigen Tagen hatte Ortsbürgermeister Rüdiger Scherer die Grundzüge dieser Aktion vorgestellt. Zuvor hatte der Gemeinderat beschlossen, am Programm der Dorfmoderation teilzunehmen, bei dem sich die Vertreter der Kommune und die Fachleute eines Planungsbüros zusammen mit den Bürgern Gedanken machen, wie Oberbrombach zukunftsfähig gemacht werden soll.

Lesezeit: 2 Minuten