Archivierter Artikel vom 25.10.2014, 08:09 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Die Erinnerungen an den Einbruch bleiben

Das größte Problem ist das „Kopfkino“. Wenn Menschen nach einem Einbruch in ihrem Haus oder ihrer Wohnung immer wieder die Ängste durchleben: „Der Einbrecher weiß jetzt, wie er in mein Haus einsteigen kann, er weiß, was er wo finden kann, er kennt wohl auch meine Gewohnheiten – vor allem, wann ich nicht zu Hause bin.“

Lesezeit: 2 Minuten