Archivierter Artikel vom 09.07.2019, 14:36 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Die Deutsche Edelsteinstraße soll wachsen: DES-Chef Rouven Voigt liefert neues Konzept

Rouven Voigt, seit März Vorsitzender des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße (DES), hatte es bei seiner Wahl bereits angekündigt: Gutes bleibt, wie es ist. Aber Stillstand bedeutet Rückschritt. Grund genug, sich über ein zeitgemäßes Konzept Gedanken zu machen und frischen Wind in eine in den vergangenen Jahren eher ein wenig angestaubt wirkende Angelegenheit reinzutragen. Und offenbar gelingt das: Seit Voigt Vorsitzender ist, sind Mitgliederzuwächse im Verein zu verzeichnen. Auch junge Akteure wollen sich einbringen: „Und da müssen wir ansetzen. Wir müssen sie einbinden, sie kreativ sein lassen, damit der Verein zukunftsfähig bleibt.“

Von Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten